Grundrechenarten - Addition und Subtraktion: Rechenverfahren

Kurzinfo Kursinhalte Addition und Subtraktion: Rechenverfahren


Dieser Kurs umfasst das Basiswissen zu den Themen Addition und Subtraktion, also des Plus-Rechnens und des Minus-Rechnens. Sie lernen, als Erweiterung des Zählens, wie man eine einstellige Zahl zu einer beliebigen Zahl dazuzählt. Man geht von der ersten Zahl aus und zählt so lange weiter, wie die zweite Zahl angibt. Das Ergebnis einer Addition heißt Summe, die beiden Zahlen, die addiert werden, heißen Summanden. Im zweiten Schritt erfahren Sie, wie Sie zwei beliebig große Zahlen schriftlich zusammenzählen. Die schriftliche Addition ist eine wichtige Basiskompetenz in der Mathematik, denn mit ihr kann man auch sehr große Zahlen zusammenzählen, was im Kopf kaum möglich wäre.

Hier begegnet Ihnen, wie man Zahlen stellenwertgerecht untereinander schreibt und wie man bei der schriftlichen Addition und Subtraktion den Übertrag schreibt. Vor dem Übergang zur schriftlichen Subtraktion sehen wir uns den Größenvergleich ganzer Zahlen an. Darin enthalten sind auch die negativen Zahlen, für die gilt, je größer die Ziffer hinter dem Minuszeichen, desto geringer der Wert, den die Zahl hat. Sind mehrere Zahlen positiv oder negativ, muss man sie stellenweise vergleichen, um sie der Größe nach ordnen zu können.
Zuletzt lernen Sie im Bereich der schriftlichen Subtraktion, eine kleinere Zahl von einer größeren abzuziehen. Das Ergebnis, das Differenz genannt wird, ist immer eine positive Zahl. Addition und Subtraktion bilden die Basis für alle weiteren Rechenoperationen und werden in Alltag und Beruf ständig benötigt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close