Prozentrechnung - Der Prozentbegriff

Kurzinfo Kursinhalte Der Prozentbegriff


Im Kurs Prozentbegriff geht es um die Vorbereitung des eigentlichen Rechnens mit Prozenten. Sie erfahren, was die Prozentschreibweise eigentlich bedeutet und wie man Prozentsätze in Brüche oder auch in Dezimalzahlen umwandelt. Der Prozentbegriff leitet sich vom lateinischen Ausdruck pro centum ab, was so viel bedeutet wie „für hundert“. Mithilfe von Prozenten kann man Größenverhältnisse veranschaulichen, indem man Größen zum Grundwert Hundert ins Verhältnis setzt. Betrachtet man ein Schulklasse mit 20 Schülern, von denen 12 männlich und 8 weiblich sind und möchte das in Prozent angeben, dann entsprechen die 20 Schüler dem Grundwert 100 Prozent. Die Anteile der männlichen und weiblichen Schüler werden mit dem Dreisatz berechnet: 20 Schüler entsprechen 100 Prozent, ein Schüler entspricht 5 Prozent, 12 Schüler entsprechen 60 Prozent, 8 Schüler entsprechen 40 Prozent.

Hier begegnet Ihnen der Prozentbegriff auch als eine andere Darstellungsform von Brüchen oder Dezimalzahlen, die ja auch Anteile eines Ganzen darstellen. Um einen Bruch in die Prozentschreibweise umzuwandeln, erweitert oder kürzt man den entsprechenden Bruch auf den Nenner 100. Der Zähler des Bruchs wird zum Prozentfuß (so nennt man die zahl vor dem Prozentzeichen), der Bruchstrich und der Nenner 100, die ja nichts anderes bedeuten als geteilt durch Hundert, werden zum Prozentzeichen. Prozentangaben in Dezimalzahlen umwandeln kann man, indem man das Komma im Prozentfuß um zwei Stellen nach links verschiebt, was ja auch nichts anderes ist als geteilt durch Hundert rechnen, und das Prozentzeichen ganz einfach weglässt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close