Grundrechenarten - Division ganzer Zahlen

Kurzinfo Kursinhalte Division ganzer Zahlen


Die Division ist die letzte der vier Grundrechenarten. Das Dividieren wird auch Geteilt-Rechnen genannt. Man will wissen, wie oft eine Zahl in einer anderen enthalten ist. Die Zahl, die geteilt wird (die Zahl vor dem Geteilt-Zeichen) heißt Dividend, die Zahl, durch die geteilt wird (die Zahl hinter dem Geteilt-Zeichen) heißt Divisor. Das Ergebnis nennt man Quotient. In diesem Videokurs lernen Sie, wie Sie schriftlich dividieren. Sie beginnen mit der schriftlichen Division ohne Rest, bei der der Divisor ganz in den Dividenden geht und nichts mehr übrig bleibt. Bei der schriftlichen Division wird die Zahl, die geteilt wird, Ziffer für Ziffer verarbeitet, damit man nicht mit allzu großen Zahlen rechnen muss. Um schriftlich dividieren zu können, sollten Sie das kleine Einmaleins beherrschen.

Die schriftliche Division mit Rest funktioniert im Prinzip wie die ohne Rest, man stellt nur beim letzten Divisionsschritt fest, dass nicht mehr ganzzahlig dividiert werden kann. Das, was übrig bleibt und nicht mehr weiter dividiert werden kann, wird als Rest angegeben, zum Beispiel 20 : 9 = 2 Rest 2. Wichtig beim Dividieren sind die sogenannten Teilbarkeitsregeln. Sie helfen, schnell zu entscheiden, ob eine bestimmte Zahl durch eine andere ohne Rest teilbar ist. Das kann man entweder an der letzten Ziffer der Zahl erkennen (zum Beispiel sind Zahlen mit den Endziffern 5 und 0 alle durch 5 teilbar) oder an der Quersumme (Zahlen, deren Quersumme durch 9 teilbar ist, sind durch 9 teilbar). Diese und andere wichtige Regeln der Division lernen Sie im Video „Teilbarkeistregeln anwenden“.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close