Job-Welt Automobilbranche


 

Vollgas für deine Karriere - 8 Gründe für die Automobilindustrie




 



 

Jahresumsatz (in Mrd. Euro) der Automobilindustrie in Deutschland.

Wusstest du, dass …

Deutschland nach China und den USA der größte PKW-Produzent der Welt ist? Gemessen am Umsatz ist die Automobilindustrie der mit Abstand bedeutendste Industriezweig Deutschlands. In 2017 wurden über 318 Milliarden Euro erwirtschaftet – Tendenz steigend. Nicht schlecht, oder?
Jährlich werden über 6 Millionen PKW produziert. Die meisten davon (69%) werden ins Ausland exportiert, denn dort sind deutsche Autos besonders beliebt.


 

Job-Chancen

Um diese Masse an Autos zu produzieren, beschäftigt die deutsche Automobilindustrie fast eine halbe Million Mitarbeiter. Davon sind 45% Prozent Frauen – die Industrie ist also gar nicht so von Männern dominiert wie oft angenommen. Es gibt schließlich nicht nur rein technische Berufe, sondern auch eine Vielzahl an kaufmännischen Berufen.
Außerdem werden jährlich weltweit über 40 Milliarden Euro in die Forschung gesteckt. Das bedeutet über 25.000 zusätzlich hoch qualifizierte Arbeitsplätze.


 



 

Trending: Aktuelle Highlights aus „Karriere“


 



Insider-Interview: Studiengang Automobilwirtschaft


 

Einkommen in der Automobil-Industrie


 

Wer in Deutschland in der Automobilbranche arbeitet, verdient auf hohem Niveau. Schon die Einstiegsgehälter können sich sehen lassen. Egal, ob du im Marketing, Personalbereich oder in der Produktentwicklung arbeitest, die Automobilbranche zahlt attraktive Gehälter.

 

Karriere-Tipp

Bei vielen Autofirmen kannst du auch dann in ein duales Studienprogramm einsteigen, wenn du bereits mit dem Studium begonnen hast.
Wer schon etwas weiter ist, sollte über die Schiene „Praktikum“ den Einstieg suchen.
Alternativ gibt es mittlerweile auch viele Trainee-Stellen, die sich optimal für junge Absolventen eignen.

Kleiner Scherz am Ende


 

Jetzt einloggen


Passwort vergessen?
 

 

TOUCHDOWN Mathe on Social Media

 

 
 
 
 
 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close