Diese Mathe-Videos waren letzte Woche eure Favoriten

Erfahrt hier, mit welchen Mathe-Videos andere TOUCHDOWN Mathe-User letzte Woche online Mathe gelernt haben:

Integralrechnung

Integration durch Substitution

Die Integration durch Substitution wird auch Substitutionsregel gennannt. Du wendest sie zum Beispiel an, um komplizierte Integrale zu vereinfachen und auf bekannte Beispiele zurückzuführen. Damit kannst du auch Integrale berechnen, für die keine Stammfunktion direkt nachzuschlagen ist. Bei der Integration durch Substitution wird ein nicht direkt integrierbarer Teilterm durch einen anderen Term ersetzt, zu dem bereits eine Stammfunktion bekannt ist. Der weitere Berechnung des so vereinfachten Integrals funktioniert nach dem bekannten Schema: Stammfunktion finden – Integrationsgrenzen einsetzen und die Werte voneinander abziehen. Lerne jetzt in weniger als 3 Minuten, wie du die Substitutionsregel praktisch anwendest.

Zum Video „Integration durch Substitution“
 

Steckbriefaufgaben

Einem Funktionsterm den zugehörigen Graph zuordnen

Ausgehend von deinem Wissen über die Spiegelung, Streckung und auch Verschiebung von Funktionsgraphen und deren Auswirkungen auf den dazugehörigen Funktionsterm kannst du Funktionstermen die passenden Graphen zuordnen. Um solche oder ähnliche Zuordnungsaufgaben zu lösen, solltest du die geläufigsten Funktionstypen und ihre zugehörigen Funktionsgraphen kennen. Dazu gehören die lineare Funktion, die graphisch eine Gerade darstellt, die quadratische Funktion, deren Graph eine Parabel ist und die trigonometrischen Funktionen wie zum Beispiel die Sinuskurve. Werden dir mehrere Funktionsterme des gleichen Typs vorgegeben, dann unterscheiden sie sich zumeist dadurch, dass der ursprüngliche Funktionsgraph gespiegelt, gestreckt oder verschoben wurde. Im folgenden Video, erfährst du in knapp 3 Minuten, wie du bei solchen Zuordnungsaufgaben am besten vorgehst.

Zum Video „Funktionsterm-Graph-Zuordnung“
 

Stochastik

Baumdiagramm: Pfadwahrscheinlichkeit berechnen

Erfahre in diesem Video, wie du mithilfe der 1. Pfadregel, auch Pfadmultiplikationsregel genannt, die Wahrscheinlichkeit eines Pfades im Baumdiagramm berechnest. Gegeben ist ein dreistufiges Zufallsexperiment und du sollst die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses E bestimmen.Zur besseren Übersicht wird ein Baumdiagramm angefertigt, bei dem du die Einzelwahrscheinlichkeiten eines Pfades multiplizierst, um die gesuchte Wahrscheinlichkeit zu bestimmen.

Zum Video „Baumdiagramm“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close