Den Zinssatz berechnen

 

Den Zinssatz berechnen

Zinsen werden immer in Prozent angegeben. Sie bezeichnen den Preis, den man in Prozent bezahlen muss, wenn man sich bei der Bank Geld leiht oder den Preis, den man von der Bank erhält, wenn man sein Erspartes anlegt. Wenn man einen Zinsbetrag und das entsprechende Kapital kennt, kann man den zugehörigen Zinssatz berechnen, indem man die erhaltenen Zinsen durch das Kapital dividiert und dann in Prozent angibt. Dies sollte man tun, denn nur so kann man bei den verschiedenen Angeboten der Banken ermitteln, welche das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der Zinssatz bezieht sich immer auf die Jahreszinsen, d. h. er gibt an, welcher Anteil des Anfangskapitals am Ende eines Jahres ausbezahlt wird. Dieser Anteil errechnet sich mit der
folgenden Formel:
$Zinssatz = \dfrac{\text{Jahreszinsen}}{\text{Anfangskapital}}$, d. h. $p=\dfrac ZK$

Sehen wir uns zu dieser Formel eine Beispiel-Aufgabe an:
Wie hoch liegt der Zinssatz, wenn eine Kapitalanlage von 12000 € am Ende eines Jahres 180 € Zinsen einbringt?

Um im vorliegenden Fall den Zinssatz $p$ zu berechnen, müssen wir gemäß der obigen Formel die Jahreszinsen (180 €) durch das Anfangskapital (12000 €) teilen:
$p=\frac{180 €}{12000 €}$
Durch geschicktes Brüche kürzen erhalten wir $\frac{1,5}{100}$ und das entspricht $1,5\%$.

Die Lösung lautet also: Der Zinssatz beträgt$1,5\%$.

 

Vorwissen Videos



 

Passender Lexikoneintrag

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close